Paramedizinische Pigmentierung

Was ist eine Humanmedizinische Pigmentierung?

Diese medizinische Pigmentierung ist eine Zusammensetzung aus Permanent Make-up und einer spezieller Tätowierung.

Es ist eine nicht operative Alternative zur chirurgisch Eingriff zum Beispiel nach der Brustoperation, Camouflage und Retuschierung der Narben.

Nach Brustkrebserkrankung / Brustwarzen Rekonstruktion

-Erstellen der Brustwarze, des Warzenvorhofes mittels Pigmentierung. Die Brustwarze und die Mamille wird optisch echt pigmentiert. So ersetzt diese Option eine Operation. Zusätzlich kann man die Narbe, die nach der Brustoperation enstanden ist, camouflagieren und der Umgebungshaut farblich anpassen.

In meisten Fällen übernehmen die Krankenkassen die humanmedizinische Pigmentierung im Brustbereich. Dazu erstelle ich einen Kostenvoranschlag für die Krankenkasse, zusammen mit dem psychoonkologischen Gutachten kann man bei der Krankenkasse einen Kostenübernahmen Antrag stellen.

Bei Narben und Verbrennungen

-Überzeichnen von Narben bei Augenbrauen und Lippenbereich, sogenannte Reformierungspigmentierung.

Camouflage bzw. Farbtonangleichung dem eigenen Hautton im Narbengewege nach Hauttransplation oder Operation.

Mamillenpigmentierung von Brustwarzen nach Totaloperation oder Schönheitsoperation. Die medizinische Pigmentierung kann hier beachtliche Erfolge erzielen. Retuschierung der Operationsnarbe, abgestimmt mit der eigenen Hautfarbe der Patientin.

Auch wird bei einer nichtvorhandenen Mamille ( Brustwarze) der noch vorhandenen Mamille farbgleich angepasst und optisch real pigmentiert.

Neugestaltung der Lippenform nach Herpesinfektionen oder einer verheilten Schmierflechten Erkrankung (Impetigo contagiosa) durch die die Lippenkonturen verwaschen wirken.

Bei Kiefer-Gaumen Spalte

-Rekonvaleszenpigmentierung zur optischen Rekonstruktion von Lippen und der Kontur nach plastisch-chirurgischen Eingriffen von Mund-Kiefer-Gaumenspalten.

Pigmentierung mit Lippenrot der gesamten Lippe oder Teilpigmentierung.

Gerne biete ich einen unverbindliches Beratungsgespräch an. In diesem Gespräch möchte ich Ihnen Möglichkeiten des medizinischen Permanent Make-up zeigen. Danach erstelle ich auf Wunsch ein Kostenvoranschlag für die Krankenkasse.